10 % Neukundenrabatt 10 % Neukundenrabatt Versandkostenfrei ab 25 € Versandkostenfrei ab 25 € Qualitätsversprechen Qualitätsversprechen schnelle Lieferung schnelle Lieferung Bonusprogramm Bonusprogramm

Stress bei Männern – Entspannt durch den Tag

Männer und Frauen haben in der Regel unterschiedliche Definitionen von Stress. Frauen leiden oftmals unter der Vereinbarkeit von Familie und Beruf Männer haben hingegen andere Sorgen und Stressfaktoren:

  • Mangelnde Anerkennung
  • Konkurrenz (am Arbeitsplatz)
  • Kontrollverlust

 

Wir erklären Ihnen, woher der Stress überhaupt kommt und was Sie tun können, um ihn erfolgreich abzubauen, bevor Sie unter langfristigen Folgeerscheinungen leiden.

Männer und beruflicher Stress

Mann in angespannter Situation am Laptop

Wer im Beruf erfolgreich sein will, muss Abstriche im Privatleben machen. Zumindest ist dies die gängige Einstellung. Geprägt wurde der Gedanke durch die Evolution. Männer sind die Jäger, sie sind verantwortlich für das Wohlergehen ihrer Familien und müssen dafür sorgen, dass Geld und Nahrung in ausreichender Menge vorhanden sind. Dabei sollte dies heutzutage durch gleichberechtigte Partnerschaften nicht mehr zwingend notwendig sein. Dennoch sind es häufig Männer, die durch diese Gedankengänge innerlichen Stress entwickeln. Zwar ist dies der Grund, durch den so mancher Mann zu Höchstleistungen angetrieben wird, auf Dauer ist Stress aber nicht zielführend. Was können Sie also dagegen tun? Optimierte Zeiteinteilung und eine ausgewogene Work-Life-Balance sind das A und O. Legen Sie regelmäßig Pausen ein, schalten Sie den Kopf ab und versuchen Sie, Ihre Aufgaben effizienter zu planen.

Schlafmangel fördert Stress

Ein gesunder Schlaf wird sehr oft unterschätzt. Später ins Bett gehen und früher aufstehen, weil Aufgaben auf Sie warten, bringt Ihnen nur kurzfristige Erfolge. Langfristig hingegen verschlechtert es Ihre Gesundheit:

  • Bluthochdruck
  • Herz-Rhythmus-Störungen
  • Übergewicht

Legen Sie sich Uhrzeiten fest. Arbeiten Sie nur bis zu einer bestimmten Zeit und klappen Sie den Laptop anschließend zu. Verbringen Sie stattdessen mehr Zeit mit Ihrer Familie – die Kinder werden schließlich so schnell erwachsen. Legen Sie klar fest, wann Arbeitszeit ist und wann Sie lieber einen Film mit Ihrer Partnerin sehen. Und vor allem: Gehen Sie zu regelmäßigen Zeiten ins Bett und achten Sie auf mindestens acht Stunden Schlaf täglich. So fördern Sie die Konzentration und verringern den Stress bei Männern. Bei starker innerer Unruhe empfehlen sich zudem eine Tasse Tee oder bei Bedarf unsere Nahrungsergänzung WIDRELAX Men, mit der Sie am Abend den Stress und die Hektik des Tages hinter sich lassen können. Beide Möglichkeiten sorgen dafür, dass Sie sich besser entspannen können und eine gute Basis für gesunden Schlaf legen. .

Vergessen Sie Stereotype!

Frau und Mann halten sich an den Händen

Ein hoher Stressfaktor bei Männern ist oft das eigene Ego. Sie haben das Gefühl, nicht ausreichend Anerkennung zu bekommen – egal, ob am Arbeitsplatz oder in den eigenen vier Wänden. Das bedeutet nicht, dass sie es den Frauen neiden, mit der Doppelbelastung besser zurecht zu kommen. Der moderne Mann weiß eine selbstständige und selbstbewusste Frau durchaus zu schätzen. Dennoch ist es quasi in den Genen verankert, dass sie selbst der Jäger sein müssen. Verbannen Sie diese Gedanken aus Ihrem Kopf. Viele Stress-Symptome eines Mannes können Sie verhindern, wenn Sie im Rahmen einer gleichberechtigten Beziehung die Aufgaben klar verteilen. So entlasten Sie sich gegenseitig und sorgen gleichzeitig für mehr Erfolgserlebnisse.

 

Männer und Stress – Unterstützung ist kein Hexenwerk

Ein Mann fragt nicht um Hilfe. Sollte er aber tun, wenn er merkt, dass er an seine Grenzen stößt. Das gilt im Übrigen selbstverständlich auch für Frauen. Aber gerade Männern fällt es oft schwer, um Hilfe zu bitten. Es ist wissenschaftlich belegt, dass ihnen der eigene Status sehr wichtig ist. Weshalb es auch zum Problem wird, wenn sie sich ungerecht behandelt fühlen oder einen Kontrollverlust bzw. eine Herabsetzung ihrer Person befürchten. Fragen Sie um Hilfe. Denn dieses Vorgehen erleichtert Ihnen den Alltag, verhindert Stress, ohne dass Sie dabei weniger Mann sind als vorher. Sie können nicht in jedem Bereich Ihres Lebens Superman sein.

Achten Sie auf Ihre Ernährung

Gesunde Ernährung mit Salat und Gemüse

Bei Stress leidet meist die Ernährung – nicht nur bei Männern. Sie ist dann weder gesund noch ausgewogen. Gerade dann, wenn es schnell gehen muss. Besser ist es aber, wenn Sie sich bewusst Zeit zum Essen nehmen und darauf achten, dass Sie viel Obst oder Gemüse zu sich nehmen. Dieses Vorgehen sorgt nicht nur für eine Pause während des stressigen Berufsalltags, sondern fördert zudem Ihre Gesundheit. Denn Stressessen sorgt für Übergewicht und langfristig für Unzufriedenheit.

 

 

Stress bei Männern hat Vor- und Nachteile

Bekanntermaßen fördert er den Ehrgeiz, teilweise hilft er auch dabei, gesteckte Ziele zu erreichen. Nichtsdestotrotz unterstützt er ebenfalls Krankheiten und kann sich negativ auf Gesundheit und Wohlbefinden auswirken. Dauerhafter Stress sorgt für schlechten Schlaf, eine unausgewogene Ernährung schlägt nicht nur sprichwörtlich auf den Körper. Achten Sie daher stets auf einen Ausgleich, holen Sie sich Unterstützung und vergessen Sie Stereotype, die Ihnen vorgeben, wann Sie ein „echter“ Mann sind.

 

Entschleunigende Nährstoffe zur Entspannung für den Mann

Vitamin B1  |  Vitamin B12 |  Lavendel

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.