10 % Neukundenrabatt 10 % Neukundenrabatt Versandkostenfrei ab 25 € Versandkostenfrei ab 25 € Qualitätsversprechen Qualitätsversprechen schnelle Lieferung schnelle Lieferung Bonusprogramm Bonusprogramm

Leichtes Sommerrezept für mehr Energie an heißen Tagen – Geeiste Gurkensuppe

Geeiste Gurkensuppe
 

Energiekick für den Sommer

Und es wird heiß. Der Sommer erfreut uns mit Sonne pur und strahlend blauem Himmel. Doch für Kreislauf und Wohlbefinden kann die Hitze auch belastend sein. Wir fühlen uns dann müde und schlapp. Da kommen leichte Sommerrezepte genau richtig, um unseren Körper zu entlasten, neue Energie zu spenden und über die richtige Ernährung etwas gegen die Erschöpfung zu tun.

Dank Gurken-Power mit Leichtigkeit durch die Sommerhitze

Mit einem Wassergehalt von bis zu 97 % gehören Gurken nicht nur zu den besonders kalorienarmen Gemüsesorten, sondern sie leisten dadurch auch einen Beitrag zur Deckung des täglichen Flüssigkeitsbedarfs unseres Körpers. Dies ist gerade bei großer Sommerhitze sehr wichtig, denn wenn der Körper zu wenig Flüssigkeit bekommt, führt dies unweigerlich zu Müdigkeit und Erschöpfung.

Vitamine und Mineralstoffe für den Energiekick an heißen Sommertagen

Gurken enthalten energiespendende B-Vitamine wie Vitamin B3 (Niacin) und Vitamin B5 (Panthotensäure). Darüber hinaus punktet das Kürbisgewächs durch Vitamin K, ein Mineral, welches zur Regulierung des Wasserhaushalts im Körper unerlässlich ist sowie durch Eisen, das am Transport und an der Speicherung von Sauerstoff beteiligt ist. All diese Funktionen sind eine Grundvoraussetzung, um sich fit und vital zu fühlen und genug Energie zu haben, um auch an heißen Sommertagen mit Energie durch den Tag zu kommen. Die meisten Vitamine und Mineralstoffe stecken übrigens in der Schale. Deshalb verwenden wir diese in unserer geeisten Gurkensuppe gleich mit.

Unterstützung eines ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalts

Durch den übermäßigen Verzehr von Fertigprodukten und tierischen Inhaltsstoffen kann es zur Übersäuerung des Körpers kommen. Müdigkeit, Erschöpfung, Antriebslosigkeit und innere Unruhe können die Folge sein. Eine basische Kost kann den Körper dabei unterstützen, das Säure-Basen-Gleichgewicht wieder herzustellen. Gurken gelten als stark basische Lebensmittel und können hier einen wertvollen Beitrag leisten, um sich nicht nur im Sommer fit und vital zu fühlen und die eigene Leistungskraft zu stärken.

Und hier kommt unser das Rezept für unser leichtes Sommergericht:

Für 4 Portionen.

Zutaten für die Suppe:


1 kg (3 große) Salatgurken
35 g Cashewmus
35 g Sesammus (weißes Tahin)
3 Esslöffel Olivenöl>
2 Zitronen - die abgeriebene Schale und 60 ml Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer
10 g Dill
100 g Eiswürfel
20 g Minzblätter
20 g glatte Petersilienblätter
1 Tomate

Zutaten für die Kürbiskerne:


3 Esslöffel Olivenöl
40 g Kürbiskerne
1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
1 Prise Chiliflocken
1 Prise Salz

 Zubereitung:

  • Die Kürbiskerne und das Olivenöl in einer Pfanne miteinander vermengen und bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren so lange rösten, bis die Kerne Farbe annehmen und beginnen aufzuplatzen.
  • Kreuzkümmel und Chiliflocken dazu geben, diese gut unter die fertigen Kerne mischen und unter Wenden ca. 1 Minute weiter rösten.
  • Die Kerne in eine Schüssel geben und auf die Seite stellen.
  • Ein etwa 100 g großes Stück Gurke abschneiden, der Länge nach halbieren und mit einem Teelöffel die Kerne herauslösen.
  • Die Kerne zur Seite stellen.
  • Das feste Fruchtfleisch in ca. 1 cm große Würfelchen schneiden und auf die Seite stellen.
  • Die Tomate würfeln und zur Seite stellen.
  • Die restliche Gurke grob zerteilen und zusammen mit den auf die Seite gestellte Kernen in einen Mixer geben.
  • Minze, Dill und Petersilie grob hacken.
  • Cashew- und Sesammus, Zitronensaft und -schale, Knoblauch, Dill, Eiswürfel, jeweils die Hälfte der Minze, Petersilie und des Dills sowie die Gewürze dazugeben.
  • Alles zusammen etwa 2 Minuten lang mixen bis die Suppe schön cremig ist. Bis zum Servieren kalt stellen.
  • Die Suppe auf vier Schalen verteilen und die Einlage aus gewürfelten Tomaten und Gurken hineingeben.
  • Mit der restlichen Kräutern bestreuen.
  • Die Kürbiskerne sowie ein paar Tropfen Oliven-, Hanf- oder Leinöl hinzugeben und servieren.

 

Als Beilage passt hier sehr gut in Olivenöl und Knoblauch gebratenes Vollkornbaguette oder Ciabattascheiben.

Tipps:

  • Falls kein Mixer vorhanden ist, so tut es auch ein Pürierstab.
  • Die Suppe wird auch sehr lecker, wenn das Cashewmus durch Tahin ersetzt wird.
  • Die Kürbiskerne können auch durch andere Saaten wie zum Beispiel durch Sonnenblumenkerne ersetzt werden.


Power-Nährstoffe für Energie & Leistungsfähigkeit:

Vitamin B3 | Vitamin B5 




Autorin: Anita Kolb

Bio-Köchin mit Freude und Leidenschaft, gründete 2008 die Firma Flämingherzen. Zehn Jahre lang verköstigte Anita auf den Ökomärkten Berlins die Besucher mit ihren Waffeln und einem ayurvedischen Linsengericht. Heute kocht und backt sie im Kornspeicher Rügen für Gäste, die an Yogaretreats teilnehmen. Dabei sind ihre Rezepte durch die Ernährungslehre der Hildegard von Bingen und das Ayurveda inspiriert. Demnächst wird Anitas erstes Kochbuch erscheinen.



Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
WIDACTIV Women – Energie für die Frau
WIDACTIV Women – Energie für die Frau
Inhalt 21 Gramm (190,00 € * / 100 Gramm)
39,90 € *
WIDACTIV Men – Energie für den Mann
WIDACTIV Men – Energie für den Mann
Inhalt 27 Gramm (147,78 € * / 100 Gramm)
39,90 € *