10 % Neukundenrabatt 10 % Neukundenrabatt Versandkostenfrei ab 25 € Versandkostenfrei ab 25 € Qualitätsversprechen Qualitätsversprechen schnelle Lieferung schnelle Lieferung Bonusprogramm Bonusprogramm

Traubenkernextrakt – was ist OPC und wie wirkt es?

 

Es begegnet uns fast überall – als Pulver, in Kapseln, als Tablette und als Tropfen: OPC ist in aller Munde. Hinter den drei Buchstaben versteckt sich der Name sekundärer Pflanzenstoffe: Oligomere Proanthocyanidine. Sie kommen unter anderem in Traubenkernextrakt vor. OPC wird eine nahezu magische Wirkung nachgesagt – es wird z. B. vermutet, dass es jung halten soll und einen positiven Beitrag leistet, um den Blutdruck senken. OPC soll uns außerdem vor den Auswirkungen von Stress schützen. Klingt ja nicht schlecht. Aber was ist wirklich dran? Gehen wir dem mal auf den Grund!

Traubenkernextrakt: Was genau ist OPC?

Oligomere Proanthocyanidine kommen nicht nur in Traubenkernextrakt vor. Wir finden die Pflanzenstoffe beispielsweise auch in der Haut von Erdnüssen, in Kokosnüssen, Äpfeln und Rotwein. Von letzterem müsste man allerdings zwei Liter am Tag trinken, um signifikante Menge aufzunehmen. Zu viel Alkohol wäre kontraproduktiv. Einfacher ist es daher, Traubenkernextrakt zu sich zu nehmen – er enthält reichlich OPC! Pflanzen benötigen den Stoff nicht zwingend zum Überleben, aber er hilft ihnen, sich vor Feinden oder UV-Strahlung zu schützen, da OPC zu den sogenannten Antioxidantien gehört. Ihnen sagt man nach, dass sie Freie Radikale zerstören können. Freie Radikale sind normale Zwischenprodukte in unserem Stoffwechsel, die auch in der Immunabwehr wichtig sind. Sind sie allerdings in einem Übermaß vorhanden, können sie in unserem Körper so einiges anstellen, das wir nicht wollen, wie zum Beispiel Zellalterung, Alzheimer und Bluthochdruck fördern. Antioxidantien hingegen sollen genau dem entgegenwirken können, denn sie neutralisieren Freie Radikale. Besonders beliebt sind OPC Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln.

Geschichtliches zum OPC in Traubenkernextrakt

Spannend: Schon im Jahre 1534/1535 wurde über die Wirkung von OPC spekuliert! Bei einer Expedition nach Nordamerika hatte der Entdecker Jack Cartier ein kleines Problem: Er und seine Crew wurden vom Wintereinbruch überrascht, als sie in die St.-Lorenz-Bucht segelten. Und es häuften sich mysteriöse Todesfälle. Reihenweise starben seine Seeleute. Vorher verloren sie Zähne und ihre Beine schwollen an. Doch glücklicherweise eilte ihnen ein Ureinwohner zu Hilfe: Er kochte den Fremden einen Sud aus der Rinde und den Nadeln des Anneda-Baums. Sie überlebten! Heute weiß man: Seine Rinde enthält OPC und seine Nadeln Vitamin C. 

Auch der französische Wissenschaftler Jack Masquelier1 hielt viel von OPC. Er gilt noch heute als Koryphäe in der Erforschung von OPC. Er hatte 1948 die Aufgabe herauszufinden, ob die Häutchen von Erdnüssen giftig sind oder ob man sie unbekümmert an Tiere verfüttern konnte. Dabei entdeckte er zufällig das OPC – und war begeistert. Er war von der schützenden Wirkung felsenfest überzeugt und verabreichte es einer schwangeren Frau, die stark unter Ödemen litt. Angeblich war sie nach wenigen Tagen bereits beschwerdefrei. Erst später fand er heraus, dass auch Rotwein OPC enthält – welches aus den verarbeiteten Traubenkernen stammt.

Wissenschaftlich betrachtet: Wie wirkt das OPC in Traubenkernextrakt?

Eins vorweg: Es ist wissenschaftlich nicht bewiesen, dass das OPC in Traubenkernextrakt wirkt. Gleichzeitig finden sich immer mehr Menschen, die darauf schwören. Vor allem in Kapseln ist das Nahrungsergänzungsmittel sehr beliebt. Der Wirkstoff findet dankbare Abnehmer auf der ganzen Welt! OPC-Fans schwärmen davon, dass sie nach der Einnahme fitter, gesünder und energiegeladener sind. Sie sagen sogar, dass sie dank OPC resistenter gegen Stress sind und ihr Blutdruck sinkt. Außerdem soll es als Antioxidans Freie Radikale neutralisieren können und dadurch den Alterungsprozess verlangsamen. Es wird auch vermutet, dass OPC bei Rheuma, Darmerkrankungen oder Neurodermitis einen positiven Einfluss haben kann. Allerdings ist die OPC-Forschung noch jung. Tragfähige wissenschaftliche Humanstudien gibt es diesbezüglich noch nicht.   Eine Studie2 hat übrigens ergeben, dass OPC ein leistungsstärkerer Radikalfänger als Vitamin C und E ist. Aber: Bisher wurde die Wirkung nur an Tieren und Zellkulturen festgestellt. Die Studienlage ist sehr dünn, auch was eventuelle Nebenwirkungen betrifft. Es gibt vereinzelt Hinweise darauf, dass sehr hohe Dosen die Zellen schädigen können3 oder Durchfall verursachen. Nicht zu vergessen ist auch die blutverdünnende Wirkung – wer also blutverdünnende Medikamente zu sich nimmt, sollte besser auf OPC verzichten. Für die meisten Menschen dürfte die Einnahme von OPC Traubenkernextrakt allerdings gar kein Problem sein. Fakt ist: Eine ausgewogene Ernährung ist immer von Vorteil. OPC als Unterstützung kann allerdings in gesunden Mengen nicht schaden.

Wie soll OPC Traubenkernextrakt dosiert und eingenommen werden?

Wie viel Traubenkernextrakt am Tag ist sinnvoll? Diese Frage stellen sich viele, die ihre Ernährung mit Nahrungsergänzung unterstützen wollen. Ernährungswissenschaftler empfehlen eine Dosierung von etwa 2-3 Milligramm OPC pro Kilo Körpergewicht. Die auf den Verpackungen angegebenen empfohlene Verzehrmengen sollte nicht überschritten werden. Auf nüchternen Magen kann unser Körper die Nährstoffe besser verarbeiten, daher nehmen die meisten ihn direkt nach Aufstehen zu sich. Beim OPC Traubenkernextrakt von Widmann empfehlen wir eine Kapsel pro Tag unzerkaut mit reichlich Wasser einzunehmen, vorzugsweise morgens vor dem Frühstück und etwa eine Stunde vor einer Mahlzeit. Wenn Sie sich unsicher über eventuelle Wechselwirkungen sind, fragen Sie am besten Ihren Arzt um Rat.

Wie wird OPC Traubenkernextrakt hergestellt?

Der Name lässt es schon vermuten: OPC Traubenkernextrakt wird auf Traubenkernen hergestellt! Und das ist eine aufwendige Prozedur. Zunächst werden die Kerne zerdrückt und zermahlen. Das OPC wird mit Wasser und/oder Ethanol extrahiert. Im Anschluss wird das Ganze mehrfach gefiltert, um die gewünschte Menge an OPC zu erhalten. Das Prozedere findet unter strengen Vorschriften statt, die in Deutschland geltenden Qualitätsstandards müssen zwingend eingehalten werden.

 

Quellenangaben:

1 https://de.wikipedia.org/wiki/Jack_Masquelier

2 https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/9090754/

3 https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/14734830/

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
WIDELEMENTS OPC Kapseln aus Traubenkernextrakt
WIDELEMENTS OPC Kapseln aus Traubenkernextrakt
Inhalt 65 Gramm (29,08 € / 100 Gramm)
18,90 € *